Kaja Wehrle 056 667 91 91
 

Akupunkturmassage (APM): Sanfter Helfer für alle Fälle.


Schwangerschaftsbeschwerden, Angst, Müdigkeit und vieles andere mehr.

Beschwerden, Schmerzen oder Krankheiten entstehen unter anderem deshalb, weil bestimmte Regionen im Körper mit zu viel oder zu wenig Energie versorgt werden, da der Energiefluss blockiert ist.

Wertvolle Hilfe leisten kann hierbei die Akupunkturmassage (APM), die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickelt wurde. Sie ist nicht nur ein sanfter Helfer bei Schwangerschaftsbeschwerden oder hilft dabei, Angstzustände (auch vor Prüfungen) zu mindern, sondern ergänzt zudem auch andere wirksame Behandlungstechniken wie die Dorn-Therapie.

Auftretende Disharmonie:

Akupunkturmassage hilft bei sämtlichen körperlichen und psychischen Schmerzen oder sonstigen Beschwerden.

Harmonisierung der Lebensenergie des Körpers

Ausgangspunkt der Akupunkturmassage sind die Meridiane. Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin sind das Kanäle, durch die die Lebensenergie "Qi" fliesst, die jeweils mit unterschiedlichen Funktionen und Emotionen (Leber: Wut, Galle: Ärger, Lunge: Trauer etc.) verknüpft sind:

Sie werden während der Behandlung ganz sanft von den Füssen zum Kopf mit einem Massagestäbchen aus Silber behandelt, was den gestauten oder disharmonischen Energiefluss im Körper wieder ins Gleichgewicht bringt.

Akupunkturmassage mobilisiert die Meridiane, in denen sich entweder zu wenig oder zu viel dieser Lebensenergie befindet.

Durch die Behandlung wird der Kreislauf der Lebensenergie des Körpers harmonisiert und überflüssige Energie gezielt zu energieschwachen Stellen (oder andersherum) abgeleitet. Dabei wird am Körper energetisch (Meridiane, Akupunkturpunkte) und statisch (Becken, Wirbelsäule, Gelenke) gearbeitet.

Eine Behandlung beginnt stets mit einer Befunderhebung am Ohr. Mittels einer Reflexzonen-Kontrolle (leicht schmerzhaft) ist es dabei möglich, energievolle Meridiane, fehlgestellte Körper-, Schulter-, Knie-, Hüft-, Fuss-, Hand- oder Wirbelgelenke wie auch störende, schmerzhafte oder taube Narben zu erkennen.

Danach folgt die energetische Behandlung bestimmter Energiebahnen. Anschliessend werden das Becken, die Wirbelgelenke und allenfalls die Gelenke der Extremitäten mittels sanfter Bewegungen statisch mobilisiert. Der Patient nimmt dabei sehr schnell wahr, ob der Energiefluss wieder hergestellt ist.

Energieblockaden können auch zuhause gelindert werden

Die Akupunkturmassage ist eine wirkungsvolle Therapie, die Sie notfalls auch selbst durchführen können.

Deshalb ist es mir auch ein besonderes Bedürfnis, Ihnen während der Therapie Wissen zu vermitteln, so dass Sie Energieblockaden auch zuhause lindern können.

Dazu besprechen wir Ihre wichtigen Meridianpunkte und schauen uns deren Verlauf an. Anschliessend erkläre ich Ihnen, wie Sie bei Kälte, Fülle, Leere oder sonstigen Symptomen vorgehen müssen, was bei Bädern, Salben und Cremes zu beachten ist oder wie Körperübungen (QI Gong) auszuüben sind. Gerne berate ich Sie auch zur gesundheitsfördernden Ernährung.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kaja Wehrle